Freitag, 11. Mai 2012

Wieder in den Niederungen...

Der Vrsic hat Sevi nicht abgeworfen, ganz im Gegenteil - als wir überraschenderweise den Kontrollpunkt des "Jure-Robic-Cup" früher als erwartet passiert haben, mußte die fix eingeplante Pause dran glauben... Sevi kann sich ja keine schlechte Zeit bei der Bergwertung leisten! Gestoppte 6 Minuten dauerte dann seine erste "lange" Pause auf der Paßhöhe, dann ging's schon in die Abfahrt. Das Begleitauto ist nun re-arrangiert, aber alle sind gesund unten angekommen...
Und jetzt erlaubt es die Straßensituation hoffentlich, uns ein bißchen mit den Fotos zu beschäftigen...
Bis gleich.........

PS: Bitte fleißig kommentieren, sonst können wir Sevi nur die Berichte über sein eigenes Rennen vorlesen....

Kommentare:

  1. sevi, ich weiss nicht ob du lieber deine eigenen berichte liest oder dass ich mich gleich auf den weg mache, zur oma faschierte laberl essen zu gehen...weiss nicht, ob du gerade guster darauf hättest, nachdem du den (laut karte) höchsten punkt YEAH-YEAH-YEAH hinter dich gebracht hast. sevi, go on richtung steirisch-slowenische grenze und bald stoßt ja auch der jörgi zu euch dazu. schick dir imaginäre kalorien vom kartoffelpüree. lg, st

    AntwortenLöschen
  2. Yeah Sevi yeah!
    Edi Fuchs fast schon in Sichtweite (7km), a Wauhnsinn! Super Strategie, jetzt Vollgas geben um morgen möglichst wenig im Regen/Kälte zu fahren!
    Jetzt kommt eine echt schöne Strecke auf Nebenstraßerln (zumindfest ich hab's gern beim Bummeln).
    Schönen Nachmittag beim sonnigen Einitreten!
    lg
    NutzSportRadler

    AntwortenLöschen
  3. Grüß dich Sevi,
    HAbs jetzt endlich geschafft dich am PC zu verfolgen. Da beim Link am iphone eine Fehlermeldung mit "error:bad race" gekommen ist, hab ich mich schon ein wenig besorgt zum PC beeilt! Aber gut, scheint alles OK zu sein bei dir. Fein!
    Also, du sitzt ja noch ein zeitl am Fahrrad, und leider kenn ich mich damit nicht so gut aus, da meine längste Radrundfahrt bis an die Steinerne Wehr war;-) Aber ich denk mir,vielleicht interessiert dich ja die heutige Kleine Zeitung!und gleich vorneweg: Nein, es steht nix von unserem Spielespektakel in Maribor drinnen. Der einzige Artikel was mit Slowenien zu tun hat ist, dass ein sehr gut aussehender, körperlich total fitter Mann mittleren Alters aus der Fahrradstadt Graz geflohen ist. Die Polizei und einige Privatdetektive sind ihn aber auf den digitalen Fersen, da er angeblich eine Fußfessel trägt und live im Internet zu sehen ist. Sie wissen noch nicht genau ob er psychisch Krank ist oder an Burnout leidet. denn angeblich ist er Fahrradbote und bildet sich ein, er müsse ganz Slowenien mit Briefen versorgen! und dass möglichst schnell auch noch! Die Polizei schreitet nicht ein, da er voraussichtlich dort ankommen wird, wo er losgefahren ist. Allgemein wird abgeraten ihn aufzuhalten und zum Umdrehen zu überreden, da er wegen seiner extremen Motivation als gefährlich einzustufen ist;-)Sonst steht nix mehr interessantes in der Zeitung. Also: Wir sind stolz auf dich und dein Durchhaltevermögen! Viel Spaß noch und genieß die Route, den Schmerz, die Müdigkeit und sonst alle Warhnehmungen die dir dein Körper zeigt! Hopp auf und LG Mani, Anna-Maria und laura

    AntwortenLöschen