Freitag, 8. Juni 2012

Es geht den Berg hinunter

Der Felbertauerntunnel war nur für eine gute Verschnaufpause gut. Sevi ist nach wie vor in einer sehr guten Verfassung und wir nehmen frohen Mutes des Glockner in Angriff.
Mittlerweile ist die Führungsgruppe auf 4 Fahrer geschrumpft (Sevi, Achim Heinze, Jacob Zurl und Patrick Grüner).

Kommentare:

  1. super sevi, die Uhr schlägt 1:20. in graz gabs wie üblich Bier. ich hab eins auf dich mitgetrunken. mareike aus Deutschland und ich wünschen dir eine gute Nacht... keep on rocking...wir supporten dich im REM..... kurbeln kurbeln kurbeln

    AntwortenLöschen
  2. NutzSportRadler8. Juni 2012 um 04:17

    Hi Sevi,
    willst erster am Glockner oben sein? Mich überrascht gar nichts mehr. Phänomenal wie du mit Jacob mithälst!
    Wenn der Mond bei euch auch so schön leuchtet wie hier in Graz, dann ist's rauf wahrscheinlich wunderschön (und runter arschkalt). Lt ZAMG dürfte es aber bewölkt sein.
    Trotzdem gute risikoarme Abfahrt in die Dämmerung!

    AntwortenLöschen