Freitag, 10. Mai 2013

Soca-Tal und Vrsic-Pass

Der Streckenabschnitt von Time Station 3 zu Time Station 4 st wohl einer der schönsten der gesamten Route rund um Slowenien: er führt zuerst von Most na Soce durch das Soca-Tal und über den Vrsic-Pass nach Kranjska Gora und anschließend parallel zur österreichischen Grenze nach Jesenice. Der einsetzende Regen bei TS3 hielt sch zum Glück nicht lange und bald war die Straße wieder trocken.

Der Vrsic-Pass ist nicht nur einer der schönsten Pässe Sloweniens, sondern auch der höchste Punkt der diesjährigen Strecke: in 26 engen Serpentinen auf einer Länge von 9 Kilometern mit einer mittleren Steigung von 14% geht es auf eine Höhe von mehr als 1.600 Metern. Um Sevi den Anstieg zu erleichtern, hat sich das Betreuerteam den Gebrauch einer Geheimwaffe gemacht - mehr wird hier nicht verraten, die Photos weiter unten lüften das Geheimnis. Aber nicht nur der Anstieg, auch die Abfahrt mit 26 noch engeren Kopfsteinpflaster-Kehren runter nach Kranska Gora hat es in sich.

Durch eine couragierte Leistung sowohl bei Anstieg und Abfahrt hat Sevi seinen fünften Platz weiterhin abgesichert und die 4. Zeitstation um 13.30 Uhr erreicht.

Das sehr pittoreske Soca-Tal und die abziehenden Regenwolken.
Der Fluss, der dem Tal den Namen gibt, mit seinem türkisen Wasser.
Für den Anstieg bekommt Sevi eine Spezialaustrüstung, mit der es sich fast wie alleine auf den Vrsic-Pass fährt!
Zunächst nur leicht ansteigend neben dem Soca-Fluss, ...
...dann schon etwas steiler neben dem Begleitfahrzeug, ...
...bis es über 26 Kehren 9 Kilometer lang mit 14% Steigung bergauf geht!

Aber mit dem rosaroten Tütü geht es ja wie von alleine, ...
... da kann die Straße noch so steil sein!
Am höchsten Punkt des Vrsic-Passes liegt sogar noch ein halber Meter Schnee!
Die kurze Pause am höchsten Punkt des Rennens ist redlich verdient.


Kommentare:

  1. Hi Sevi,
    jaja das Tütü für die Bergwertung verleiht Flügel :-)
    super Rennen bis jetzt, bleib weiter dran! Vor dir werden die Fahrer auch schon langsamer, es ist alles für dich drin! Nutz deine Erfahrung aus den letzten Jahren, 2012 hast du auch am Ende noch viel rausgeholt.

    Ich halt dir die Daumen!
    Straps

    AntwortenLöschen
  2. Sevi, sehr brav!

    Immer weiter dran bleiben und es wird wieder ein so hervorragendes Ergebnis wie letztes Jahr!

    Halt dir auch die Daumen!
    Berghammer

    AntwortenLöschen
  3. Gemma Sevi, schätze das Wetter is mittlerweile scheiße bei euch, aber du druckst des scho durch!

    Hoffe sonst passt alles und du kommst gut in die zweite Nacht!

    Drücken dir die Daumen! David+Claudia

    AntwortenLöschen