Sonntag, 23. Juni 2013

Ziel und Siegerehrung

Sevi hat es geschafft und seinen tollen ACHTEN PLATZ bis ins Ziel in Nauders verteidigt! Obwohl die Konkurrenz ihm auf dem Weg zum Reschenpass noch nahe kam, fasste sich Sevi nochmal ein Herz und kämpfte sich wie ein Bär dem Ziel entgegen. Nach einer Gesamtzeit von 24 Stunden und 45 Minuten erreichte er schließlich das Ziel, wo er gleich von der Rennleitung mit einer halben Bier empfangen und zum Interview gebeten wurde.

Ein paar Stunden bzw. eine lange Dusche und einer ausgedehnten Siesta später wurden die erfolgreichen Finisher des diesjährigen RATA in einem gut gefüllten Festzelt geehrt. Für Sevi gab es als achten einen Pokal und 200€ Preisgeld. Herzliche Gratulation, Sevi! Für uns war es wie immer eine sehr intensive und spannende Zeit. Es ist immer eine Freude und Ehre zugleich, dich bei deinen Ultra-Langstrecken Radabenteuer begleiten zu dürfen.   Deine RATA-Crew Sic, Philipp, Alex und Mike :-)

Sevi beim RATA-Zielinterview in Nauders.
Gruppenphoto mit Crew und Renndirektor (links hinten).
Sevi bei der Siegerehrung mit Trophäe und Preisgeld.
Das gut besuchte Festzelt, in dem die Siegerehrung stattgefunden hat.
Ein würdiger Abschluss für ein intensives Renn-Wochenende.


Kommentare:

  1. ein fan (sonja)23. Juni 2013 um 00:21

    hey sevi, super durchgekämpft! gratuliere dir und deinem team ganz herzlich zu dieser großartigen leistung!! könnts stolz auf euch sein! ich wünsch dir, dass das mit der lunge noch besser wird und du beim RAA dann voll angreifen und alles zerreißen kannst :) aber jetzt mal bissl chillen (kannst di ja mit die RAAM-starter auf a packl haun :))

    AntwortenLöschen
  2. gut so weiter so sevi tolle megatolle leistung halte jetzt schon die daumen fürs raa im august starke leistung und gute vorbeteitungszeiten lg joe

    AntwortenLöschen